AktuellesPresseOffene StellenSuche

Startseite FSU

» Institut » Presse» 2005
2005

Kontakt

Institutsleitung



Schülern den Weg zu intelligenten Produkten weisen

Quelle: IDW vom 20.10.2005

Universität Jena ermöglicht Schülern Einblicke in die naturwissenschaftlichen Institute Mehr...



Verbesserte Diagnose von Hirnerkrankungen

Quelle: IDW vom 13.09.2005

Neue Kooperation zwischen Physikalischer und Klinischer Chemie an der Universität Jena

Hirnhautentzündungen schneller zu diagnostizieren und Fehler bei der Behandlung vermeiden zu können - das ist ein Ziel eines neuen interdisziplinären Projektes, für das der Jenaer Physikochemiker Prof. Dr. Jürgen Popp in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Deufel und Oberarzt Dr. Dr. Michael Kiehntopf vom Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik der Universität Jena umfangreiche Drittmittel einwerben konnte. Mehr...



Wo Chemie nicht mehr pufft und stinkt

Quelle: IDW vom 22.07.2005

Markus Reiher ist neuer Professor für Physikalische Chemie an der Universität Jena Mehr...



Von intelligenten Jackentaschen und Adern aus Zucker

Quelle: IDW vom 04.07.2005

Großer Andrang bei der diesjährigen NaTS-Sommerschule an der Universität Jena Mehr...



Jenaer Physikochemiker greifen nach den Sternen

Quelle: IDW vom 29.06.2005

Wissenschaftler der Universität Jena entwickeln Mini-Spektrometer für Missionen im Weltall

Für ein neues Projekt zur Untersuchung von Planetenoberflächen hat Prof. Dr. Jürgen Popp vom Institut für Physikalische Chemie der Universität Jena den Zuschlag erhalten. Im Rahmen von MIRAS II ("Mineral Investigation by in situ Raman Spectroscopy") unterstützt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Popps Arbeiten mit rund 860.000 Euro. Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines mobilen, miniaturisierten Spektrometers, das auf planetarischen Missionen chemische, biologische und mineralogische Informationen liefern kann. Mehr...



Teilchen mit Licht und Schall fangen

Quelle: IDW vom 21.06.2005

Bunsenkolloquium "Levitierte Partikel" am 24.-25. Juni an der Universität Jena Mehr...



Der Wirkung von Antibiotika auf der Spur: Jenaer Biophotonikerin ausgezeichnet

Quelle: IDW vom 14.06.2005

Die Jenaer Chemikerin Ute Neugebauer ist auf dem 3. Deutsch-Kanadischen Workshop "Young Scientists in Photonics", der am vergangenen Wochenende in München stattfand, mit dem Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit im Bereich Biophotonik ausgezeichnet worden. Mehr...



Vorgänge in Miniporen und innere Ordnung von Riesenmolekülen

Quelle: IDW vom 24.05.2005

NMR-Experte Gerd Buntkowsky ist neuer Professor für Physikalische Chemie an der Universität Jena Mehr...



Untersuchungen zur Elektronendichte

Quelle: IDW vom 27.04.2005

Physikochemiker der Universität Jena ist Gründungsmitglied eines neuen DFG-Schwerpunktprogramms Mehr...



Wenn Licht Motor chemischer Prozesse ist

Quelle: IDW vom 23.03.2005

Photochemikertagung vom 29.-31. März an der Universität Jena, Verleihung des Weller Preises der GDCh und Bunsengesellschaft (30.3.), Theodor-Förster-Gedächtnisvorlesung (31.3.) Mehr...



Werkzeug, Skalpell, Pinzette - alles aus Licht!

Quelle: IDW vom 15.03.2005

Jenaer Symposium präsentiert ab heute (15.03.) optische Innovationen Mehr...



Winzigen "Einzeltätern" auf der Spur

Quelle: IDW vom 14.03.2005

Erfolgreiche Kooperation von Jenaer Wissenschaftlern mit der Industrie. Neues Verfahren zur raschen Erkennung von Verunreinigungen in Reinräumen. Mehr...



Licht für die Gesundheit

Quelle: IDW vom 01.03.2005

Biophotonik-Symposium an der Universität Jena vom 15.-17. März, Podiumsdiskussion "Biophotonik: BMBF-Verbundforschung schafft Grundlage zukunftsfähiger Arbeitsplätze in Deutschland" am 16. März Mehr...