Versuchsaufbaus in einem Laserlabor

Forschungspraktikum

Themen im Forschungspraktikum Physikalische Chemie (MC 1.3)
Versuchsaufbaus in einem Laserlabor
Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

WS 2019/2020 und SS 2020

Die Praktikumseinteilung und die entsprechende Sicherheitsbelehrung finden am 2019-10-14 um 14.00h im Hörsaal Fraunhofer Straße 6 statt. In dieser Veranstaltung werden die Themen verbindlich zugeteilt. Die Teilnahme ist verpflichtend, ohne Einweisung und Belehrung kann kein Praktikum durchgeführt werden. Bitte bilden Sie bereits im Vorfeld entsprechende Arbeitsgruppen (je zwei Studierende) zur Bearbeitung je eines Themas.
Bitte sehen Sie im Vorfeld von direkten Anfragen an die Assistenten ab.

Praktikumsthemen in den Arbeitsgruppen

AG Dietzek Inhalt einblenden
  • CdSe/CdS Nanopartikel und FeFe-Hydrogenase Modelle - ein perfektes Paar?
    In diesem Praktikum sollen FeFe-Hydrogenase Modelle über geeignete Kopplungsgruppen an CdSe/CdS Nanopartikel, welche als Sensibilisatoren für sichtbares Licht wirken, verknüpft werden. Die enstandenen Hybride sollen auf Ihre Wechselwirkung miteinander, welche grundlegend für eine photokatalytische Aktivität sind, untersucht werden.
    Betreuerin: Dr. Maria Wächtler
    Studenten: Oswald Müschke / Michael Duong
  • Quantendots ohne organische Hülle
    Organische Moleküle stabilisieren üblicherweise die Oberfläche von Quantendots und bei der Organisation der Nanopartikel zu Schichten werden oft zusätzliche organische Additive, e.g. Polymere, eingesetzt. Dieses Praktikum wird sich mit der Frage beschäftigen, auf welchem Wege Quantendotschichten frei von einer organischen Umgebung hergestellt werden können.
    Betreuer: Dr. Mathias Micheel, Dr. Maria Wächtler
    Studenten: David Joachim Bleeck / Louis Blechschmidt
  • Driving Catalysis with Near-Infrared Light
    The research labwork includes synthesis of Er/Y-doped nanoparticles and their characterization by means of fluorescence spectroscopy. The up-converted fluorescence (i.e. emission at shorter wavelength than the excitation wavelength) will be coupled to photocatalysts for hydrogen reduction and the reactivity will be characterized.
    Betreuer: Maria Sittig, Dr. Martin Schulz (Thema auch deutschsprachig möglich.)
    Studenten: Robert Mößel / Charlotte Mankel
  • Licht in chemische Reaktivität wandeln
    Das Praktikum basiert auf der Synthese von panchromatischen Cu(I) Komplexen und nimmt deren Anwendung in der Photoredoxchemie mittels in-situ UV/Vis und in-situ schwingungsspektroskopischer Methoden in den Blick.
    Betreuer: Jens H. Tran, Dr. Martin Schulz
    Studenten: Ilse Friedländer / Agnes Clara Morrissey
  • Moleküle unter Spannung
    Das Forschungspraktikum verbindet elektrochemische Methoden (Zyklovoltammetrie und Chronoamperometrie) mit struktursensitiver Schwingungsspektroskopie, um strukturelle Änderungen in Übergangsmetallkomplexen bei deren Oxidation / Reduktion zu untersuchen.
    Betreuerinnen: Carolin Müller, Dr. Linda Zedler
    Studenten:
  • Alles dreht sich
    Sterisch anspruchsvollen Cu(I) Komplexe werden synthetisiert und bzgl. der Rotationsdynamik ihrer Liganden mittels temperaturabhängiger NMR Spektroskopie charakterisiert.
    Betreuer: Jens H. Tran, Dr. Martin Schulz
    Studenten: Simon Sengupta / Lennart Hendrik Skodda
AG Gräfe Inhalt einblenden
  • „Untersuchung des photoinduzierten Energie- und Ladungstransfers in natürlicher und künstlicher Photosynthese mittels MACGIC-QUAPI“
    Betreuer: Dr. Martin Richter
    Studenten:
AG Heintzmann Inhalt einblenden
  • Detektion von Wasserstoff per Gassensor“
    Betreuer: Dr. Frank Garwe
    Studenten:
AG Popp Inhalt einblenden

Dr. Rösch

  • „Raman-spektroskopische Untersuchung von Bakterien in unterschiedlichen Wachstumsphasen“
    Betreuer: Haodong Shen
    Studenten:
  • „Charakterisierung von isotopenmarkierten Bakterienzellen mittels Raman-Mikrospektroskopie“
    Betreuer: Georgette Azemtsop M.
    Studenten: Julian Plitzko / Bassem Haidar
  • „UV-Resonanz-Raman-Spektroskopie zur Unterscheidung sensitiver und resistenter Pathogene“
    Betreuer: Dr. Aikaterini Pistiki
    Studenten: Lennart Urbat / Richard Dorow
  • „Isolierung von Bakterien aus medizinischen Wattestäbchen zur Identifizierung mittels Raman-Mikroskopie”
    Betreuer: Amir Nakar
    Studenten:
  • „Raman-spektroskopische Untersuchung von einzelnen Algen und dem Einfluss einer Co-Kultur von Bakterien“
    Betreuer: David Zopf
    Studenten:
  • „Untersuchung biologischer Standards für die Raman-spektroskopische Identifizierung von pathogenen Keimen“
    Betreuerin: Dr. Anja Silge
    Studenten:

Dr. Weber/Dr. Cialla-May

  • “Raman and SERS investigation of biomolecules”
    Betreuerin: Dr. Izabella Jahn
    Studenten:

Prof. Schmitt

  • Raman-Spektroskopische Untersuchung der Degradation von Photokatalysatoren“  
    Betreuer: Julian Hniopek
    Studenten: Juliane Eberhardt / Luise Thomisch
AG Turchanin Inhalt einblenden
  • „Charakterisierung von molekularen Nanostrukturen mit ESCA (Electron Spectroscopy for Chemical Analysis)“
    Betreuer: Christof Neumann, M. Sc.
    Studenten: Pascal Scharfenberg / Tim Hoffmann
  • „Wachstum von zwei-dimensionalen hybriden Nanostrukturen mittels chemischer Gasphasenabscheidung“
    Betreuer: Antony George, Ph. D.
    Studenten: Michael Klein / Johannes Schenk
  • „Elektrochemische Nanosensoren für die Detektion von Biomarkern“
    Betreuer: Dipl.-Phys. David Kaiser
    Studenten:
Hinweis

Die Abgabe der Praktikumsberichte an die Betreuer soll bis zum 2020-04-30 erfolgt sein. Die Benotung durch die Betreuer soll bis zum 2020-05-15 vorliegen.

Vorträge/Seminar

Das Seminar ist eine Pflichtveranstaltung.

Der Seminarvortrag kann nur gehalten werden, wenn ein benotetes Protokoll vorliegt!

Vortragslänge: 20 min + 10 min Diskussion (für Einzelvorträge auch (15+10) min möglich). Die Vorträge finden jeweils freitags von 14.30h-17.00h im Hörsaal Helmholtzweg 4 statt.

Beginn jeweils 14.30Uhr
Ort: HS HHW4

Praktikumsleitung

Dirk Bender, Dr.
Praktikumsleiter
Dirk Bender
Telefon
+49 3641 9-48365
Fax
+49 3641 9-48302
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum K011
Helmholtzweg 4
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang