AktuellesPresseOffene StellenSuche

Startseite FSU

» Lehre» Master, Diplom» VF: S-BG II
Spektroskopie/‌Bildgebung II

Dozenten

apl. Prof. Dr. Michael Schmitt
Prof. Dr. Rainer Heintzmann
Prof. Dr. Jürgen Popp

Assistenten

apl. Prof. Dr. Michael Schmitt
Prof. Dr. Jürgen Popp
Prof. Dr. Benjamin Dietzek

Termine

Praktikum:
nach Vereinbarung, Labore Lessingstr. 10


Master-Studiengang Chemie bzw. Diplom-Studiengang Chemie
Wahlpflicht­modul MC 3.1.6 bzw. CD 8.3.5 (V,S)/‌7.6.5 (P)
Vorlesung (4 Semester­wochen­stunden), Seminar (1 Semester­wochen­stunde), Praktikum (10 Semester­wochen­stunden)
12 bzw. 9 Leistungs­punkte
Voraus­setzung: MC 2.1.6 bzw. CD 7.5.5


Inhalt

Das Modul vermittelt den Studierenden, aufbauend auf den Inhalten des Moduls MC 2.1.1, eine vertiefende Einführung in eine Vielzahl möglicher Absorptions- und Emissionsphänomene: IR-Absorption, UV-Vis-Absorption, Grundbegriffe der Fluoreszenzspektroskopie und Fluoreszenzmikroskopie sowie eine vertiefende Einführung in lineare und nichtlineare Raman-Effekte. Im Seminar stellen die Studierenden in einem Vortrag in englischer Sprache Ergebnisse aus einer englischsprachigen Publikation aus dem behandelten Stoffgebiet vor.

Das Praktikum bereitet auf die Masterarbeit vor und wird zum Teil in den Arbeitsgruppen des Instituts durchgeführt.

Lern- und Qualifikationsziele

Am Ende des Moduls werden die Studierenden vertiefte Kenntnisse über die theoretischen und instrumentellen Konzepte innovativer spektroskopischer Methoden und modernster Bildgebungsverfahren basierend auf Lichtabsorption bzw. Emission und innovativer linearer und nicht-linearer Raman-Technologien und deren Anwendung in den Lebens- und Materialwissenschaften erworben haben. Die Studierenden werden in der Lage sein, geeignete Raman-Spektroskopie/Mikroskopie-Verfahren sowie geeignete spektroskopische Methoden und moderne Bildgebungsverfahren zur Lösung von Problemen in den Lebens- und Materialwissenschaften (Chemie, Physik, Biologie, Medizin etc.) einschließlich spezifischer theoretischer Verfahren der Auswertung spektroskopischer Daten vorschlagen und anwenden zu können.

Die Studierenden werden fähig sein, fremdsprachige wissenschaftliche Texte zu studieren, wesentliche Inhalte herauszuarbeiten und in einem Vortrag zu präsentieren.

 

Vorlesung

Die Folien der Vorlesung können hier heruntergeladen werden:

  1. Vorlesung (Teil 5)
  2. Vorlesung (Teil 6)
  3. Vorlesung (Teil 7)