Der leere Campus, doch die Lehre geht weiter - digital und mit neuem Newsletter.

Premieren-Ausgabe des Newsletters für Lehre ist online

Die Universität Jena informiert nun regelmäßig über Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die Lehre
Der leere Campus, doch die Lehre geht weiter - digital und mit neuem Newsletter.
Foto: Anne Günther/FSU

Meldung vom: 04. Mai 2020, 11:56 Uhr | Zur Original-Meldung

In der Lehre an der Friedrich-Schiller-Universität ist vieles in Bewegung, es gibt Neues und Weiterentwicklungen. Um darüber aktuell informiert zu werden, gibt es ab jetzt den Newsletter für Lehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Informativ und schlaglichtartig zeigt er aktuelle Entwicklungen im Bereich Studium und Lehre auf.

In der ersten Ausgabe des Newsletters stellt Juniorprofessorin Anika Klafki in einem Interview vor, wie sie Podcasts als modernes Element in die Ausbildung angehender Juristen integriert hat. Fünf Lehrende berichten über ihre ersten Erfahrungen mit der Umsetzung ihrer Lehrveranstaltungen in ein digitales Konzept aufgrund der Corona-Pandemie. Diese und weitere spannende Beiträge erwarten die Leserinnen und Leser in der aktuellen Ausgabe.

Der Newsletter für Lehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena richtet sich an alle interessierten Leser und Leserinnen, die teilhaben möchten an den aktuellen Entwicklungen im Bereich Studium und Lehre an der Universität Jena. Wer keine Ausgabe verpassen möchte, kann sich hier registrieren und erhält so eine kurze Information, sobald ein neuer Newsletter erscheint.

Kontakt:

Büro der Vizepräsidentin für Studium und Lehre
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-401200
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang