AktuellesPresseOffene StellenSucheEnglish

Startseite FSU

» Institut» Mitarbeiter
Dipl.-Chem. (FH) Evelyn Kämmer

Arbeitsgruppe

Arbeitsgruppe Nanospektroskopie


 
Evelyn Kämmer Adresse: Helmholtzweg 4
07743 Jena
Raum: E006A, Bürogebäude
Telefon: 03641/9-48328
Fax: 03641/9-48302
Email: evelyn.kaemmer@uni-jena.de

oberflächen– und spitzenverstärkte Raman-Spektroskopie (SERS & TERS), Mikrofluidik

Tätigkeitsfeld

Im Rahmen meiner Dissertation beschäftige ich mich mit zwei Methoden zur Verstärkung der intrinsisch schwachen Raman-Signale. Als sensitive Methode für den qualitativen und quantitativen Nachweis von unterschiedlichsten Substanzen, wie Lebensmittelzusätzen oder klinisch relevanten endogenen und exogenen Stoffe in den entsprechenden Matrizes, wird die oberflächenverstärkte Raman-Spektroskopie (SERS) verwendet. Weiterhin untersuche ich den Einfluss von verschiedenen Aktivierungsreagenzien sowie die Beschaffenheit des SERS-Substrates auf das resultierende SERS-Signal. Ein bestmögliches Ergebnis hinsichtlich der Quantifizierung einer Substanz kann, neben der Optimierung der genannten Parameter, auch eine Variation der Anregungswellenlänge bewirken. Getestet werden Wellenlängen vom nahen infraroten bis hin zum ultravioletten Spektralbereich. Die SERS Experimente werden in Kombination mit einem Mikrofluidiksystem unter Verwendung eines zwei Phasen flüssig-flüssig segmentierten Fluss durchgeführt. Die spitzenverstärkte Raman-Spektroskopie (TERS), eine Kombination aus der Rasterkraftmikroskopie (AFM) und der SERS-Technik, wird zur Untersuchung verschiedenster Viren genutzt. Eine Label-freie (Oberflächen-) Charakterisierung der Infektionserreger anhand der spektralen Informationen aus den detektierten Raman Spektren mit einer hohen Ortsauflösung wird durchgeführt.

Veröffentlichungen von Evelyn Kämmer

Referierte Publikationen

9.Evelyn Kämmer, Konstanze Olschewski, Petra Rösch, Karina Weber, Dana Cialla-May und Jürgen Popp,
High-throughput screening of measuring conditions for an optimized SERS detection.
J. Raman Spectrosc., 47(9), 1003-1011 (2016).
8.Evelyn Kämmer, Isabell Götz, Thomas Bocklitz, Stephan Stöckel, Andrea Dellith, Dana Cialla-May, Karina Weber, Roland Zell, Jan Dellith, Volker Deckert und Jürgen Popp,
Single particle analysis of herpes simplex virus: Comparing the dimensions of one and the same virions via atomic force and scanning electron microscopy.
Analytical and Bioanalytical Chemistry, 408(15), 4035-4041 (2016).
7.Evelyn Kämmer, Konstanze Olschewski, Stephan Stöckel, Petra Rösch, Karina Weber, Dana Cialla-May, Thomas Bocklitz und Jürgen Popp,
Quantitative SERS studies by combining LOC-SERS with the standard addition method.
Anal. Bioanal. Chem. , 407(29), 8925-8929 (2015).
6.Konstanze Olschewski, Evelyn Kaemmer, Stephan Stoeckel, Thomas Bocklitz, Tanja Deckert-Gaudig, Roland Zell, Dana Cialla-May, Karina Weber, Volker Deckert und Juergen Popp,
A manual and an automatic TERS based virus discrimination.
Nanoscale, 7(10), 4545-4552 (2015).
5.Thomas Bocklitz, Evelyn Kämmer, Stephan Stöckel, Dana Cialla-May, Karina Weber, Roland Zell, Volker Deckert und Jürgen Popp,
Single virus detection by means of atomic force microscopy in combination with advanced image analysis .
J. Struct. Biol., 188(1), 30-38 (2014).
4.Evelyn Kämmer, Konstanze Olschewski, Thomas Bocklitz, Petra Rösch, Karina Weber, Dana Cialla und Jürgen Popp,
A new calibration concept for a reproducible quantitative detection based on SERS measurements in a microfluidic device demonstrated on the model analyte adenine.
Physical Chemistry Chemical Physics, 16, 9056-9063 (2014).
3.Susanne Pahlow, Anne März, Barbara Seise, Katharina Hartmann, Isabel Freitag, Evelyn Kämmer, René Böhme, Volker Deckert, Karina Weber, Dana Cialla und Jürgen Popp,
Bioanalytical application of surface- and tip-enhanced Raman spectroscopy.
Engineering in Life Sciences, 12(2), 131-143 (2012).
2.Evelyn Kämmer, Thomas Dörfer, Andrea Csaki, Wilm Schumacher, Paulo Augusto Da Costa Filho, Nicolae Tarcea, Wolfgang Fritsche, Petra Roesch, Michael Schmitt und Juergen Popp,
Evaluation of Colloids and Activation Agents for Determination of Melamine Using UV-SERS.
Journal of Physical Chemistry C, 116(10), 6083-6091 (2012).
1.Tanja Deckert-Gaudig, Evelyn Kämmer und Volker Deckert,
Tracking of nanoscale structural variations on a single amyloid fibril with tip-enhanced Raman scattering.
Journal of Biophotonics, 5(3), 215-219 (2012).