Beugungsspektrum von Licht

Super-Resolution Mikroskopie: Optische Nanometer Auflösung mit Anwendungen in Biologie und Medizin

Öffentliche Samstagsvorlesung von Jun.-Prof. Dr. Christian Franke, Institut für Angewandte Optik und Biophysik
Beugungsspektrum von Licht
Foto: PAF
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Vortrag
Ort
Referent/in
Jun.-Prof. Dr. Christian Franke
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja, auf Nachfrage
Öffentlich
ja
Jun.-Prof. Dr. Christian Franke für Digitalisierte experimentelle Mikroskopie Jun.-Prof. Dr. Christian Franke für Digitalisierte experimentelle Mikroskopie Foto: privat

Jun.-Prof. Dr. Christian Franke
Institut für Angewandte Optik und Biophysik

Super-Resolution Mikroskopie: Optische Nanometer Auflösung mit Anwendungen in Biologie und Medizin

Klassische Lichtmikroskopie hat eine Auflösungsgrenze von ca. 200 Nanometer aufgrund der Beugung des Lichtes. Die meisten interessanten, und relevanten, zellulären Strukturen und Proteine sind aber oft nicht größer als ein paar Nanometer. Wie man es schafft, diese buchstäblich hier in Jena in Stein gemeißelte Auflösungsgrenze zu durchbrechen und somit einen tiefen Einblick in verschiedene Zell-Organellen (Bestandteile) erhält, wird am Beispiel einer Mikroskopie-Technik erklärt, mit der man einzelne Moleküle Nanometer-genau lokalisieren kann. Dazu gibt es anschauliche Beispiele, unter anderem, wie mit diesen Techniken ein neuer Wirkmechanismus von mRNA basierten Impfstoffen sichtbar gemacht werden konnte.*
*https://doi.org/10.1083/jcb.202110137

Live-Stream der Vorlesung

Link zum Chat,

über den Sie Fragen stellen können.
Der Chat wird mit Beginn der Samstagsvorlesung eröffnet. Die eingehenden Fragen werden aber moderiert und am Ende der Vorlesung gesammelt gestellt. Sollten es zu viele Fragen werden, muss eine Auswahl erfolgen. 

Plan aller Samstagsvorlesungen im Wintersemester 2022/23 [pdf, 1 mb]

Übersicht über Samstagsvorlesungen vergangener Jahre