Menschliche und digitale hand, die sich berühren

Datenvisualisierung ohne Programmieren

Einsteigerworkshop für Studierende aller Fachrichtungen zum Thema Datenvisualisierung im Rahmen der Data Literacy Hands-on-Sessions
Menschliche und digitale hand, die sich berühren
Abbildung: Volker Schwartze (basierend auf gerald from Pixabay)
Diese Veranstaltung ist beendet.
Veranstaltungseckdaten
Diese Veranstaltung im ICS-Format exportieren
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Vortrag
Ort
Wird zeitnah
bekanntgegeben .
Google Maps – LageplanExterner Link
Referent/in
Swantje Dogunke
Veranstalter
Data Literacy Projekt (DaLiJe)
Ansprechpartner/in
Data Literacy Projekt (DaLiJe)
Veranstaltungswebseite
Mehr erfahren
Barrierefreier Zugang
nein
Öffentlich
nein
Anmeldung erforderlich
ja
Zur Original-Veranstaltung

Worum geht es?

Die Visualisierungen sind in allen Forschungsbereichen entscheidende Werkzeuge für das Erkunden und Kommunizieren von Daten und daraus gewonnenen Erkentnissen.

Die Hands-on Session gibt einen Überblick, wie man eine Datenvisualisierung planen kann, und stellt hilfreiche weiterführende Angebote vor. Es werden gezielt Werkzeuge zur Erstellung unterschiedlicher Visualisierungen vorgestellt, für die keine Programmierkenntnisse erforderlich sind.

Wer kann teilnehmen?

Die Veranstaltung ist Teil der Hands-on Sessions, die vom Data Literacy Projekt der Universität JenaExterner Link organisiert werden. In jeder Session wird ein einzelnes Thema oder Werkzeug behandelt, wobei Teilnehmende selbst aktiv werden können. Interessierte Studierende aller Fachbereiche sind herzlich willkommen. Es werden keine speziellen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Die Hands-on Sessions können je nach Interesse einzeln besucht oder im Rahmen des Data Literacy Zertifikatsprogramms absolviert werden.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung für die Hands-on Sessions erfolgt über das AnmeldeformularExterner Link. Bei Fragen und Problemen, helfen wir gerne weiter: dataliteracy@uni-jena.de